Presseschau

 

Hamburger Wochenblatt | 18.05.2017
Bücherhalle thematisiert Analphabetismus

In Barmbek stellt Autorin Karin Moering „Im Labyrinth der Buchstaben“. Ihr Buch beruht auf eigenen Erfahrungen… Mehr…

Märkische Oberzeitung | 11.05.2017
Alfa-Mobil in Schwedt

Schwedt (MOZ) Jürgen Hollenleider hat erst mit rund 50 Jahren Lesen und Schreiben gelernt. Eine kluge, einfühlsame Mitarbeiterin im Jobcenter hat ihm mit der Vermittlung eines Kurses die Tür in eine neue Welt geöffnet. Mehr…

Pforzheimer Zeitung | 05.05.2017
Alphabetisierungs-Mobil macht auch auf dem Marktplatz Station

Der Schriftzug auf dem Kleintransporter springt ins Auge: „Nur Mut!“, lautet die aufmunternde Botschaft – vor dem Hintergrund, dass, dass es in Deutschland rund 7,5 Millionen Menschen gibt, die große Probleme mit dem Lesen und Schreiben haben. Mehr…

Pfalz-Echo | 01.05.2017
Erfolg für das ALFA-Mobil beim Besuch in Bornheim

Um auf Hilfsangebote für Analphabeten aufmerksam zu machen, war das Alfa-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am Dienstag, 25 Mai, zu Gast in Bornheim. Mehr…

Die Rheinpfalz | 26.04.2017
„Ich habe meine Brille nicht dabei“

Mehr als sieben Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht richtig oder überhaupt nicht lesen und schreiben. Um das zu ändern, reist derzeit das Alfa-Mobil durchs Land und macht Werbung für Lese- und Schreibkurse. Gestern stand der Bus auf … Mehr…

focus.de | 26.04.2017
Erfolg für das ALFA-Mobil beim Besuch in Bornheim

Um auf Hilfsangebote für Analphabeten aufmerksam zu machen, war das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am gestrigen Dienstag zu Gast in Bornheim. Mehr…
 

focus.de | 27.03.2017
Fachtag Alphabetisierung

Gelungener Auftakt zur integrativen Fachtagungsreihe des Kommunalen Integrationszentrums. Rund 60 Ehren- und Hauptamtliche fanden sich in der vergangenen Woche im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Bergheim ein… Mehr…

Stuttgarter Zeitung | 05.02.2017
Grundbildung bei der VHS in Waiblingen. Ein Tabuthema als Schwerpunkt

Viel zu viele Menschen im Rems-Murr-Kreis können nicht ausreichend Lesen und Schreiben. Die Volkshochschule Unteres Remstal will das Problem nun mit speziellen Kursen angehen. Mehr…

Hessische Niedersächsische Allgemeine | 20.01.2017
Volkshochschule Göttingen-Osterode hat Alphabetisierung im Programm

Der britische Humor als Englisch-Übung, kurdischer Volkstanz, jede Menge Deutschunterricht: Die Volkshochschule Göttingen-Osterode (VHS) präsentiert ihr Programm für dieses Halbjahr. Mehr…

tv.berlin | 30.11.2016
Dekade für Analphabeten

Bund und Länder stellen heute ihre Pläne zur „Dekade für Alphabetisierung“ vor. Den Hintergrund bildet ein trauriger Befund für das Bildungssystem: 7,5 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig schreiben und lesen. Zum kompletten Beitrag gelangen Sie hier…

SAT.1 | 28.11.2016
Vor allem bei längeren Texten kommen plötzlich die Probleme

Zum kompletten Beitrag gelangen Sie hier…

Tagesschau | 28.11.2016
Förderung von Projekten: Unterstützung von Analphabeten

Zum kompletten Beitrag gelangen Sie hier…

n24.de | 28.11.2016
Mut machen: Angehörige von Analphabeten brauchen Fingerspitzengefühl

Fast jeder Zehnte in Deutschland kann nicht richtig lesen und schreiben. Wer so jemanden kennt, möchte gerne helfen. Doch so ein Thema anzusprechen, ist gar nicht so einfach. Mehr…

BiblioTheke | 4/2016
Lesen und Schreiben – Analphabetismus. Erkennen, ansprechen, unterstützen! Es gibt eine zweite Chance!

Ein Gespräch mit Ralf Häder, Geschäftsleiter Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung e.V. über den Mut nachträglich Lesen und Schreiben zu lernen und welche Rolle Büchereien dabei spielen können. Mehr…

Potsdamer Neueste Nachrichten | 22.09.2016
Für ein Leben ohne Anspannung

Der große Druck ist weg. Ute, 54 Jahre alt, verteilt am ALFA-Mobil vor dem Brandenburger Tor Zettel mit der Info, wo erwachsene Analphabeten in Potsdam das Lesen und Schreiben lernen können. Vor wenigen Jahren noch bekam Ute selbst schriftlich nur ihre Adresse hin. Mehr…

focus.de | 21.09.2016
Landkreis Elbe-Elster. Fachtag machte Werbung für Lese- und Schreibkurse

Rund 9.600 Erwachsene in Elbe-Elster „funktionale Analphabeten“ / Grundbildungszentrum in Elsterwerda fester Anlaufpunkt mit Hilfsangeboten. Das Regionale Grundbildungszentrum des Landkreises in Elsterwerda hat am 21. September den Weltalphabetisierungstag mit einem Fachtag gewürdigt. Mehr…

rbb-online.de | 20.09.2016
ALFA-Mobil tourt durch Städte

Rund 360.000 Menschen in Brandenburg können nicht richtig lesen und schreiben. Ein sogenanntes Alfa-Mobil tourt jetzt über Land und versucht, Analphabeten zu helfen. Denn es ist schwierig, diese Menschen überhaupt zu erreichen. Mehr…

Hellweger Anzeiger | 16.09.2016
Hilfe bei der deutschen Sprache

Lesen und Schreiben ist längst nicht für alle Menschen selbstverständlich. Mehr…

Der Reporter | 07.09.2016
Das ALFA-Mobil war mit Lernangeboten zu Gast in Oldenburg

Auch in Schleswig-Holstein haben viele Erwachsene Probleme mit dem Lesen und Schreiben, was sich negativ auf den Alltag und die Entfaltungsmöglichkeiten im Berufsleben niederschlägt. Mehr…

Lübecker Nachrichten | 01.09.2016
Lesen lernen: Mutmacher für erwachsene Analphabeten

„Ich habe meine Brille vergessen.“ „Meine Hand ist verstaucht.“ Mehr…

Badische Neueste Nachrichten | 23.07.2016
Durchmogeln ist oft die Strategie

Vielen Analphabeten stellen sich nicht ihrem schwerwiegendem Handicap.
Bis zu seinem 44. Lebensjahr habe er weder lesen noch schreiben können, erzählt Peter Andernach. Mehr…

09.06.2016
Wenn Lesen und Schreiben mühsam ist
Kaum vorstellbar, aber 7,5 Millionen Menschen in Deutschland können nicht richtig lesen und schreiben. Mehr…

Neue Presse | 01.06.2016
VHS und Alfa-Mobil helfen, lesen zu lernen

Bernd Pollert ist 57 Jahre alt – und er kann lesen und schreiben. Für den Langzeitarbeitslosen alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Die meiste Zeit seines Lebens war Pollert Analphabet. Mehr…

Stadtreporter.de | 31.05.2016
Das ALFA-Mobil zu Gast in Hannover
Bilder von der Aktion in Hannover. Mehr…

Hannover entdecken – Das Stadtinfo-Portal | 26.05.2016
Hilfe für Erwachsene beim Lesen und Schreiben – das ALFA-Mobil zu Gast am Lindener Marktplatz

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, im Büro E-Mails verschicken – für mehr als 49.000 Erwachsene in Hannover sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen, kommt das ALFA-Mobil des Bundesverbandes Alphabetisierung und Grundbildung e.V. (BVAG) am Dienstag (31. Mai) von 10 bis 13 Uhr auf den Lindener Marktplatz vor dem Rathaus. Mehr…

Ostthüringer Zeitung Greiz | 12.04.2016
Wort für Wort die Welt erschließen: Ein Jahr Selbsthilfegruppe „Die Buchstabenjäger“ in Greiz

Seit einem Jahr gibt es die Selbsthilfegruppe „Die Buchstabenjäger“ für Menschen in der Region, die mit dem Lesen und Schreiben Schwierigkeiten haben. Gründerin Ingrid Büttner erzählt, was es für sie bedeutet, Analphabetin zu sein. Mehr…

Ahlener Zeitung | 08.04.2016
Zu viele Ahlener können nicht lesen

Ahlen – Das „Alpha-Netzwerk Ahlen“ ist gegründet. Bürgermeister Berger begründet die Notwendigkeit mit der vermuteten Zahl von 4000 bis 5000 funktionaler Analphabeten allein in Ahlen. Darin sind die Flüchtlinge noch nicht enthalten. Mehr…

Die Pressebox | 30.03.2016
Das ALFA-Mobil zu Gast vor der SRH Hochschule Hamm

Zeitung lesen, Notizen für die Kinder schreiben, im Büro E-Mails verschicken – für viele Erwachsene in Hamm sind diese Alltagshandlungen kaum zu überwindende Hürden. Mehr…

Die Glocke online | 02.03.2016
Lokaler Projektstart zu Alphabetisierung

Beckum (scl) – „Nur Mut – der nächste Schritt lohnt sich.“ Ein aktueller Slogan für Menschen, die sich im Erwachsenenalter aufraffen, um Lesen und Schreiben zu lernen, trifft auch für diejenigen zu, die sie dabei unterstützen möchten. So wie VHS-Leiterin Christa Paschert-Engelke. Mehr…

Die Glocke online | 24.02.2016
VHS setzt auf Alphabetisierung

Beckum – Wie ist es, wenn man in einem fortschrittlichen Land wie Deutschland nicht richtig lesen und schreiben kann? Absolut nicht lebenswert, sagt die Volkshochschule (VHS) Beckum-Wadersloh. Darum hat sich die Einrichtung auf die Fahne geschrieben, diesen Menschen zu helfen. Mehr…

Offenbacher Post | 18.02.2016
Analphabetismus betrifft viele Menschen

Es ist ein Tabuthema über das Betroffene gern schweigen: 7,5 Millionen Menschen oder 14,5 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung können in Deutschland nicht oder nur unzureichend lesen und schreiben. Mehr…

Familien-Blickpunkt. | 12.02.2016
ALFA-Mobil und Volkshochschule Offenbach informieren im KOMM Einkaufscenter über Analphabetismus

Das ALFA-Mobil-Team wird am Dienstag, 16. Februar, von 10 bis 16 Uhr im KOMM Einkaufscenter zu Gast sein. In Kooperation mit der Volkshochschule Offenbach wird über das Thema Analphabetismus in Deutschland informiert. Mehr…

Familien-Blickpunkt. | 05.02.2016
VHS Offenbach bietet neue Angebote zum Lesen- und Schreibenlernen

Etwa 7,5 Millionen Menschen in Deutschland können nicht oder nur unzureichend lesen (LEO-Studie, 2011), schätzungsweise mindestens 11.000 sogenannte funktionale Analphabeten sind es in Offenbach. Diese Menschen, die einem Beruf nachgehen, nicht unbedingt einen Migrationshintergrund haben, aber denen schon das Schreiben einer einfachen Glückwunsch-Karte zum Problem wird, stehen im laufenden Monat im Fokus der vhs-Aktivitäten. Mehr…

op-online.de | 03.02.2016
Volkshochschule will Erwachsene alphabetisieren

Offenbach – „Wenn Brot mit ‘P’ geschrieben wird oder längere gedruckte Sätze einfach nicht verstanden werden, dann sind die Volkshochschulen an vorderster Front gefragt“, erklärt die Leiterin der Offenbacher Volkshochschule (Vhs), Gabriele Botte. Mehr…