Sensibilisierungsschulung „Wissen, Erkennen, Helfen“

Das ALFA-Mobil bietet eine interaktive Sensibilisierungsschulung zum Thema „Geringe Literalität/funktionaler Analphabetismus“ an. Im Rahmen dieser zweistündigen Schulung vermitteln wir Ihnen grundlegende Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis zum Thema „Geringe Literalität“ in Deutschland. Bestandteil der Schulung sind folgende Themenfelder:

• Wissenschaftlicher Hintergrund und die LEO-Studie 2018

• Mögliche Ursachen geringer Literalität

• Lebenswelten von Betroffenen

• Erkennen und Ansprechen von Betroffenen

• Beratungs- und Hilfsangebote

• Offene Diskussion am Ende

Eine ALFA-Mobil-Sensibilisierungsschulung wird stets von einem Lernbotschafterin oder einem Lernbotschafter begleitet, die/der selbst erst im Erwachsenenalter Lesen und Schreiben (besser) gelernt hat und von persönlichen Erfahrungen und dem eigenen Weg in einen Lese- und Schreibkurs berichtet.

Die Schulung richtet sich an alle Interessierten, besonders an Multiplikatoren, die beruflich häufiger mit Betroffenen in Kontakt kommen können, z.B. Personen aus Verwaltung, dem Bildungssektor, der sozialen Arbeit oder unterschiedlichen Beratungsstellen.

Wir bieten unsere Schulung in Präsenz oder Online über das Konferenztool Zoom an. Bei Fragen zu unserer Schulung, melden Sie sich gern bei Susann Günther oder Adrian Eppel.

Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die ALFA-Mobil Sensibilisierungsschulung:

Wissenswertes zur Schulung

Flyer Sensibilisierungsschulung

Online-Sensibilisierungsschulung